Shengo Quartierrat – Graswurzeldemokratie für alle

Ermöglicht durch das Quartier U1 (Gefördert als Akteursprojekt im Quartier U1)

Zehn Projekte starten 2021 in die Akteursförderung des Quartier U1. Hier kommt ihr zur Übersicht. Was sie vorhaben zeigen wir euch hier – später wird diese Seite laufend aktualisiert!

PROJEKTBESCHREIBUNG

12 Bäume an der U1 werden zum Ort der Kommunikation im Quartier. Nach äthiopischer Tradition wird gemeinsam und wertfrei kommuniziert. „Herz auf Zunge“- dem Anderen mit dem Herzen zuhören. Kopfhörer ermöglichen, sich zu fokussieren. Der Äthiopische Kulturverein Nürnberg e.V. ist Schirmherr, die Zentrifuge e.V. Kooperations­partnerin. Das Projekt richtet sich an alle Generationen der Stadt­bevölkerung, sowie Schulen, Institutionen, Firmen etc. Passant*innen können sich spontan in den Shengo einreihen.

STANDORT: WO MÖCHTET IHR EUER PROJEKT UMSETZEN?

Entlang der U1 (12 Stationen) wird nach geeigneten Bäumen mit Flächen zum Verweilen und Hocken im Kreis, Ausschau gehalten; diese Shengo-Orte werden dauerhaft markiert. 12 dieser Stationen werden am Festivalwochende aufgesucht, die U-Bahn mobilisiert und Transiträume bieten sich an, Rat zu sitzen. Wenn an einer Station kein idealer Shengo-Baum zu finden ist, z.B. Muggenhof, wird einer gepflanzt.

AKTIVIERUNG: WIE SCHAFFT IHR ES, ANDERE MENSCHEN ZUM STADT SELBERMACHEN ZU ERMUTIGEN?

Die Anwohner*innenschaft erfährt von der Aktion und bringt sich aktiv mit Themen aus dem jeweiligen Quartier ein. Botschaft auf Baum-Banderolen: Beschreibung der Methode. Tutorials per QR-Code. Virtuelle, interaktive Stadtkarte mit Shengo-Bäumen. Info zur Hockerbeschaffung und Ausleihe auf der Website. Suche nach Shengo-Quartiers-Pat*innen.

FOKUSTHEMA: GEMEINSINN

Plattform als interkultureller Austausch. Gemeinsame Zukunft, Verantwortung im Hier & Jetzt. Cokreative Ideen wecken ökosoziale und soziokulturelle Potenziale. Verbundenheit durch  Sprechen und Zuhören schafft vertrauten Raum für Neues, Schöpferisches. Krisen aktiv begegnen, sichtbar sein, teilhaben.

DURCH WELCHE MASSNAHMEN WIRD EUER PROJEKT UMGESETZT?

WELCHE HEMMNISSE KÖNNTE ES NOCH GEBEN?

WELCHE WIRKUNG WIRD EUER PROJEKT HINTERLASSEN?

Partner: