Kulturhauptstädtla

Im Rahmen von Quartier U1 gefördertes Projekt – Richard-Wagner-Platz

Das Kulturhauptstädtla von N.Ort fand vom 29. Juni bis 28. Juli 2019 am Richard-Wagner-Platz zwischen Opernhaus und Agentur für Arbeit statt.

N.Ort versteht das Projekt als Impuls. Neben den Projekten, die im N2025 Open Call gefördert wurden, sehen sie ganz viele Initiativen und Akteur*innen, die sich schon seit Jahren für die Kultur in Nürnberg engagieren. Als zentrale Plattform bot das Kulturhauptstädtla diesen eine frei zugängliche Bühne.

Mit Hinblick auf die Bewerbung Nürnbergs zur Kulturhauptstadt Europas 2025 konnte die Architektur des Kulturhauptstädtlas genutzt werden, um die Vielfalt der Kulturlandschaft abzubilden. Entwickelt wurde die Raumgestaltung im Rahmen der Master-Arbeit des Architekturstudenten Benedikt Buchmüller.

Im Rahmen des Quartier U1 wurde das Projekt finanziell sowie durch Beratung und Mitwirkung in den Bereichen Konzeption, Kommunikation und Programmplanung unterstützt.

Partner: