Der grüne Naschzaun

Ermöglicht durch das Quartier U1 (Gefördert als Akteursprojekt im Quartier U1) – Die Kerzenwerkstatt, Nähe U-Bahn-Station Maximilianstraße

Umsetzung des Projektes bis Ende Juli 2020 – hier findet ihr die Projektskizze und regelmäßige Updates.

Welche Idee habt ihr für das Quartier U1?

Ein begrüntes Zaunelement, dass von beiden Seiten bepflanzt und zugänglich ist – einerseits vom Bürgersteig, andererseits vom Spielplatz innerhalb des Hofes. Bepflanzt mit leckeren Naschpflanzen.

Ortsbezug: Wie passt das Projekt ins Quartier U1?

Hof Kerzenwerkstatt – U-Bahn-Haltestelle Muggenhof des Quartier U1. Die Kerzenwerkstatt etabliert sich gerade zu einem Begegnungsort und besticht vor Allem durch den großen, vorgelagerten Hof mit einer alten Trauerweide. Zukünftig soll aus dem Hof ein grünes Idyll werden, das als Nachbarschaftsort auch teilöffentlich belebt werden darf. Der Naschzaun wird Teil des „Open Fence“.

Hemmnisse: welche Heraus­forderungen stehen bevor?

Keine Mittel ;( Terminfindung, Teilnehmer – wie?zu wenig/viele? Wetter? Fortlaufende Aktivierung und Motivation der Nachbarn: Gießdienst- fortlaufende Pflege des Zauns durch Nachbarn? Verbindliche Zusage von mindestens 2 Nachbarn? Woher Wasser zum Gießen? Wie und wo befestigen wir die Gießkanne? Wie gestalten wir gemeinsam den Gießplan? Vorstellung und Realität von Zaun? Bauplan als Open Source?

Wirkung: Was ändert sich langfristig im Quartier U1?

Der grüne Naschzaun wird zum Blickfang der Straße und fördert als Teil des “offenen Zauns” die Kommunikation. Der Zaun ist nicht länger ein trennendes Element, sondern verbindet und schafft Möglichkeiten der Begegnung. Die Einladung zur aktiven Mitgestaltung des Zauns schafft ein verändertes Bewusstsein für das eigene Quartier. Ein zugänglicher Bauplan soll zum “Nachmachen” anregen und befähigen.

Partner: